Das wichtigste in aller K├╝rze vorweg:
­čÜÉ mobine darf wieder fahren!

Weitere Details finden Sie weiter unten auf dieser Seite.


Ein Fahrzeug, viele Fahrer.


"mobine" ist ein durch den Verkehrsverein Neuenwalde/Krempel gest├╝tztes, effizientes und innovatives Carsharing-Modell, das als Erg├Ąnzung des vorhandenen ├Âffentlichen Personennahverkehrs die Mobilit├Ąt f├╝r die Neuenwalder Einwohner erweitert.

 

Erm├Âglicht wird dieses Modellvorhaben u.a. durch die Unterst├╝tzung der Bundesministeriums des Inneren, f├╝r Bau und Heimat sowie des Bundesministeriums f├╝r Verkehr und digitale Infrastruktur, des Landkreises Cuxhaven, der Stadt Geestland und durch Mittel der EU.

 

In dieser Beschreibung des Modellvorhabens sowie auf der Seite https://www.mambaproject.eu/pilots/ (County of Cuxhaven, Germany: Rural car-sharing service, ÔÇťvillage carÔÇŁ) finden Sie weitere Informationen und Hintergr├╝nde.

Die Stadt Geestland ver├Âffentlichte am 17. Juni 2019 diese erg├Ąnzende Pressemitteilung┬á(PDF-Datei zum Download).

 

- - - - - - - - - - (1: Wir gehen in die Details)

 

Das geplante Elektrofahrzeug steht voraussichtlich ab Anfang Juli 2019 f├╝r erste Probefahrten zur Verf├╝gung und kann sp├Ąter (wahrscheinlich ab Ende August 2019) sowohl von einzelnen Personen (z. B. wenn kein eigenes Fahrzeug oder Zweitwagen zur Verf├╝gung steht) als auch in kleinen Gruppen (z. B. Jugendabteilungen eines Vereines oder der Feuerwehr, Seniorengruppen usw.) von maximal sieben Personen genutzt werden. Voraussetzung ist nat├╝rlich, dass die Fahrerin/der Fahrer ├╝ber eine g├╝ltige Fahrerlaubnis verf├╝gt. Da "mobine" ein vereinsgest├╝tztes Projekt ist, ist es erforderlich, dass die Nutzerin/der Nutzer Mitglied im Verkehrsverein Neuenwalde/Krempel ist.

 

F├╝r die n├Ąhere Zukunft ist geplant, dass das Fahrzeug per PC oder Smartphone im Internet in einem Buchungsprogramm reserviert und an der "Alten Schule" in Neuenwalde abgeholt werden kann. Die entsprechende Software ist zur Zeit (Juni 2019) ebenso wie die erforderliche Ladem├Âglichkeit, ein Carport usw. noch in Arbeit.

 

Bleiben Sie neugierig . . .

. . . es lohnt sich - im September/Oktober 2019 geht mobine in den Life-Betrieb
und kann dann ├╝ber eine Smartphone-App gebucht werden.

 

- - - - - - - - - - (2: Inbetriebnahme)

 

Am 18. September 2019 haben wir die mobine offiziell in Betrieb genommen. Bei unserer Einf├╝hrungsveranstaltung konnten wir zahlreiche Neuenwalder B├╝rger und Vertreter aus Politik und Verwaltung┬á(u.a. Staatssekret├Ąr Enak Ferlemann, Landrat Kai-Uwe Bielefeld, Stadtb├╝rgermeister Thorsten Kr├╝ger sowie Gabi Kasten als ├ľPNV-Beauftragte des Landkreises Cuxhaven) begr├╝├čen.┬áEinen ersten Eindruck zu Projekt und Veranstaltung finden Sie in diesem Video von Nordsehen.TV.

 

Unser Fahrzeug kann ├╝ber eine App auf dem Smartphone in wenigen Schritten gebucht werden. Der Fahrer muss allerdings Mitglied im Verkehrsverein Neuenwalde-Krempel sein und sich vorab als Nutzer der mobine registrieren lassen. Die Registrierung kann ├╝ber die bei "mobine Kontakt" zu findende Mailadresse beantragt werden. Hier gibt es auch weitere Informationen und Hinweise zur Vereinsmitgliedschaft und Beitr├Ągen sowie zu Nutzung und Kosten des Fahrzeugs.

 

- - - - - - - - - - (3: Erste Erkenntnisse)

 

Wir haben jetzt Anfang 2020 und k├Ânnen feststellen, dass die bisherigen mobine-Nutzer mit dem Fahrzeug recht zufrieden sind. Allerdings d├╝rfen es gern mehr Nutzer und Fahrten sein. Wir haben da noch Reserven. . . ­čśë

- - - - - - - - - - (4: Nach langer Pause geht's wieder los)

 

Ab dem 1.9.2020 brummt die mobine wieder!

 

Gute Nachrichten f├╝r die B├╝rgerinnen und B├╝rger in Neuenwalde - nach einem langen Stopp aufgrund des Corona-Virus darf die mobine jetzt wieder fahren!

 

Unser E-Auto darf, unter Ber├╝cksichtigung der geltenden Corona-Schutzma├čnahmen und Verhaltensregeln (waschen und desinfizieren der H├Ąnde, tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, Hust- und Niesetikette etc. beachten), wieder ausgeliehen werden.

 

Der Fahrer darf allerdings keine Maske tragen, da er identifizierbar bleiben muss. Schlie├člich wollen u.a. die Radarger├Ąte wissen, wer ihnen vor die Linse flitzt ­čśë

 

Wobei die mobine-Nutzer diesen leicht ironischen Hinweis eigentlich nicht ben├Âtigen - wir halten uns einfach an die Verkehrsregeln ­čśŐ